2014-03-10 Battambang

1932 wurde die Bahnlinie Phnom Penh nach Battambang fertiggestellt. Das Meterspur-Netz der Royal Cambodian Railways umfasst gut 600km Strecke. Mit Beginn des Bürgerkrieges 1975 wurde der Bahnverkehr auf Grund der Schäden an der Infrastruktur sehr bald eingestellt. In den 80er Jahren begann man die Infrastruktur wieder aufzubauen und es verkehrten[…]

Weiterlesen

Tasburgh House, Bath (UK)

Im Juni 2013 verbrachten wir ein Wochenende in Bath im Südwesten von Grossbritannien. Als Unterkunft wählten wir das Tasburgh House am Rande von Bath. Das Haus befindet sich an einem Hang etwas oberhalb des Kennet-und-Avon-Kanals und bietet eine wunderbare Aussicht auf Bath. Der Garten ist grosszügig angelegt, sehr gepflegt und lädt[…]

Weiterlesen

Delhi 20.3.2012

Shopping, Shopping, Shopping – so lautete das Motto unseres letzten Tages auf dieser Indienreise. Wir benutzten für die grossen Distanzen die Metro von Delhi. Für Rs 100 bekommt man eine Touristenkarte für 1 Tag. Als die Metro einfuhr, stellten wir fest, dass sie sehr sehr voll war – und doch[…]

Weiterlesen

Delhi 19.3.2012

Da wir 2009 schon Delhi besucht und damals die wesentlichen Highlights gesehen haben, beschlossen wir Delhi etwas anders zu besichtigen. Los ging es mit einem gut 1h30 langen Spaziergang durch Old Delhi. Es ging durch enge Gassen vorbei an Gewürzen, Lebensmitteln aller Art, Stoffen, Schuhen, Büchern, Papierwaren und vielem mehr.[…]

Weiterlesen

Delhi 18.3.2012

In 3h brachte uns der Fahrer von Glenburn zum Flughafen in Bagdogra. Ein indischer Inland-Flughafen ist ein echtes Erlebnis. Es beginnt mit der Sicherheitskontrolle des Hauptgepäcks – aus mehreren Richtungen drängeln sich die Passagiere zum Förderband. Erst mit dem plombierten Gepäck darf man dann einchecken – auch hier ist drängeln[…]

Weiterlesen

Darjeeling 17.3.2012

Darjeeling liegt im Bundesstaat Westbengalen auf 2185müM und hat ca. 120’000 Einwohner. Darjeeling wurde ab 1835 von den Briten als sog. “hill station” (Erholungsort in den Bergen) aufgebaut, um der Hitze in den indischen Tiefebenen zu entgehen. Zu Beginn besuchten wir den botanischen Garten von Darjeeling. Er liegt etwas unterhalb[…]

Weiterlesen

Glenburn 16.3.2012

Um 0900 war Besammlung der Schulkinder vor dem Unterricht. Nach kurzem Gebet und Singen der Nationalhymne marschierten die Kinder in 1er-Kolonne klassenweise in ihre Schulzimmer. Die Schule direkt oberhalb der Teeplantage hat aktuell 85 Schüler im Alter von 3-11 Jahren. In den 3 Schulen auf Glenburn gehen insgesamt gut 230[…]

Weiterlesen

Glenburn 15.3.2012

Etwas östlich von Darjeeling liegt die Teeplantage Glenburn (Glenburn Tea Estate). 1859 wurde die Teeplantage durch eine schottische Tee-Firma erbaut. Heute ist der Besitzer die indische Familie Prakash. Diese Familie betreibt den Teeanbau inzwischen in der 4.Generation in Indien. Die Teeplantage in Glenburn hat eine Fläche von ca. 404 Hektaren[…]

Weiterlesen

Kalimpong 14.3.2012

Der Ort Kalimpong liegt im Bundesstaat Westbengalen etwas östlich von Darjeeling ebenfalls auf einem Bergrücken auf 1247müM. Der Ort hat heute ca. 40’000 Einwohner und wurde um 1865 durch die Briten als sog. “hill station” (Erholungsort) aufgebaut, damit die Briten in der heissen Jahreszeit der Hitze im indischen Tiefland entfliehen[…]

Weiterlesen

Delhi 12.3.2012

In 7h fuhren wir über 403km von Sawaimadhopur nach Delhi zurück. Autobahnen wechselten sich mit Landstrassen ab. Gelegentlich fehlte auch mal der Asphalt über eine gewisse Distanz. Autobahnen, oder besser mehrspurige Überlandstrassen, werden in Indien direkt durch die Dörfer geführt. Das vereinfacht doch das Auf- und Absteigen vom Bus ein[…]

Weiterlesen

Ranthambhore 11.3.2012

Rund 25% des Nationalparks ist für die Touristen zugänglich. Dieser Bereich wird in 8 Zonen aufgeteilt und der Zutritt der Anzahl Fahrzeuge ist begrenzt. Der Staat kontrolliert den Zutritt der Fahrzeuge und Besucher. Diese müssen vorab angemeldet sein und werden mit dem Pass überprüft. Die Besucher fahren entweder mit Jeeps[…]

Weiterlesen

Jaipur 9.3.2012

Die Fahrt von Shahpura Bagh nach Jaipur verlief über 220km in 4h30 den grössten Teil der Strecke auf der Autobahn – mit Kühen, Gegenverkehr auf der falschen Seite, Fussgänger, Reparaturen auf der Fahrbahn, Staus wegen LKWs und stehenden Fahrzeugen. Vorsicht war also für unseren Fahrer immer geboten. Unser Hotel Jai[…]

Weiterlesen

Shahpura Bagh 8.3.2012

Heute wird in Indien das Holi-Fest (Fest der Farben) gefeiert. An diesem Fest wird mit bunten Farben um sich geworfen – leider sind Touristen inzwischen beliebte Zielobjekte geworden und es fliegen nicht nur Farben, sondern auch andere Gegenstände, insbesondere auf dem Land, wo die Inder an diesem Fest auch gerne[…]

Weiterlesen

Shahpura Bagh 7.3.2012

Auf einer schmalen und holprigen Strasse ging es über 125km in 2h30 in Richtung Osten von Deogarh nach Shahpura Bagh. Wie das Bild mit der Familie auf dem Motorrad zeigt, hätten die Inder ein gutes Rezept gegen unsere täglichen Verkehrsstaus. Damit wären deutlich weniger Fahrzeuge auf unseren Strassen unterwegs. Der[…]

Weiterlesen

Deogarh 6.3.2012

Die Fahrt von Udaipur nach Deogarh führte uns über 135km in gut 2h30 durch eine hügelige Landschaft. Über Kilometer hinweg reihte sich ein Marmorbetrieb an den nächsten. Hier werden grosse Marmorblöcke zu Platten verarbeitet. Unterwegs trafen wir auf eine geschlossene Bahnschranke – sofort raus, Fotokamera in Position – doch wo[…]

Weiterlesen

Udaipur 5.3.2012

Heute stand eine Tour durch Udaipur auf dem Programm. Los ging es mit dem sog. Stadtpalast. Der Palast liegt etwas erhöht über dem Pichola-See und wurde um 16.Jhr. begonnen. Er gilt als der 2.grösste Palast in Indien. Er besteht aus 3 Teilen – Hotel – Residenz des aktuellen Maharajas –[…]

Weiterlesen

Ranakpur – Udaipur 4.3.2012

Heute stand eine Fahrt über 350km von Chhatra Sagar über Ranakpur nach Udaipur auf dem Programm. Der Verkehr war wie immer in Indien verrückt und halsbrecherisch – nichts für ordnungsliebene Schweizer. Ein LKW schaffte es nicht und kippte um, weil sich die Ladung selbstständig gemacht hatte – die Folge war[…]

Weiterlesen

Chhatra Sagar Nimaj 3.3.2012

Das Camp Chhatra Sagar wird seit 2001 von Anfang Oktober bis Ende März betrieben. In der übrigen Zeit werden die Zelte abgebaut. Das Camp pflegt sehr engen Kontakt mit den umliegenden Dörfern und bezieht den Grossteil seiner Lebensmitteln von dort. Auch die Angestellten kommen aus diesen Dörfern. Wir durften in[…]

Weiterlesen

Chhatra Sagar Nimaj 2.3.2012

Eine Fahrt von 2h über 110km führte uns aus dem Wüstengrenzland in Jodhpur nach Chhatra Sagar Nimaj. Hier ist deutlich mehr grün zu sehen und die Landwirtschaft ist auf grossen Flächen anzutreffen. Um 1890 beschloss der Thakur Chhatra Singh von Nimaj einen lokalen Fluss zu stauen und so ein grosses[…]

Weiterlesen

Jodhpur 1.3.2012

Unsere Tour durch Jodhpur begann mit der Besichtigung des Ehrengrabmals Jaswant Thada (erbaut 1899). Der Hauptbau besteht aus reinem Marmor. Nun folgte sicherlich einer der Höhepunkte der Reise durch Rajasthan – die Besichtigung des Meherangarh Forts. Diese Festung steht auf einem 120m hohen Sandsteinfelsen und der Bau begann im 14.Jhr.[…]

Weiterlesen

Jodhpur 29.2.2012

Am Vormittag ging es zuerst aus dem Manvar Desert Camp mit dem Jeep zurück zum Manvar Resort, wo unser Fahrer auf uns wartete. In knapp 2h und 110km ging die Fahrt dann im nicht ganz ungefährlichen indischen Strassenverkehr (siehe Bild) nach Jodhpur. Jodhpur liegt in West-Rajasthan und hat gut 850’000[…]

Weiterlesen

Manvar 28.2.2012

In gut 2h30 ging es 165km von Jaisalmer nach Manvar. Im Manvar Resort direkt an der Hauptstrasse nach Jodhpur gab es ein kleines Mittagessen. Dann ging es mit dem Jeep auf Umwegen ins Manvar Desert Camp. Unterwegs sahen wir mehrfach wilde Gazellen und Antillopen. Das Manvar Desert Camp liegt im[…]

Weiterlesen

Jaisalmer 27.2.2012

Am Vormittag besichtigten wir zuerst den künstlichen See Gadi Sagar direkt neben der Stadt, der um 1367 zur Speicherung des Regenwassers in der Monsunzeit angelegt wurde. Anschliessend besichtigten wir die Festung (Fort) von Jaisalmer. Die Festung wurde im 11.Jhr. auf einem Sandhügel, ev. teilweise Fels erbaut. Heute leben immer noch[…]

Weiterlesen

Jaisalmer 26.2.2012

Die Fahrt von Baikaner nach Jaisalmer über 350km verlief auf sehr guten Strassen in knapp 6h entlang der Wüste Thar. Hintergrund ist die hohe Militärpräsenz im Grenzgebiet zu Pakistan. Für die schnellen Truppenverschiebungen werden gute Strassen benötigt. Unser Hotel Fort Rajwada wurde um 2000 im alten Stil gebaut und verbindet[…]

Weiterlesen

Bikaner 25.2.2012

Die Fahrt von Samode nach Bikaner führte uns über 280km und gut 5h30 durch ein wüstenähnliches Gebiet. Kamele sind hier als Zugtiere vor Karren sehr viel zu sehen. In Bikaner übernachteten wir im Hotel Laxmi Niwas Palace. Zu Beginn des 19.Jhr. erbaute der Maharaja von Bikaner eine riesige Palastanlage. Ein[…]

Weiterlesen

Samode 24.2.2012

Nach einer kurzen Nacht im Hotel Radisson direkt beim internationalen Flughafen von Delhi tauchten wir in den indischen Verkehr ein. Wir fuhren von Delhi nach Samode (240km, 5h30) mitten im Gehupe von Lastwagen, Autos und Traktoren. In Samode erwartete uns ein Palast wie aus dem Märchen – Samode Palace. Der[…]

Weiterlesen

Hotel Defereggental (Österreich)

Das Hotel Defereggental www.hotel-defereggental.com liegt im Defereggental in Bruggen in Österreich. Wir übernachteten dort auf unserer Rundreise durch Österreich mit unserem Audi TT Cabrio im Sommer 2008. Der Wellnessbereich mit Pool ist sehr schön gemacht und die Küche ist ausgezeichnet. Die Landschaft ist eindrücklich und eignet sich sowohl für Ausfahrten im[…]

Weiterlesen

Kulmhotel Gornergrat 3089müM (Schweiz)

2008 verbrachten wir 5 Tage auf dem Gornergrat oberhalb Zermatt. Das Kulmhotel Gornergrat auf 3089 Meter über Meer diente uns als Unterkunft (www.matterhorn-group.ch/de/kulmhotel-gornergrat). Die Bergwelt auf über 3000müM ist atemberaubend und als Hotelgast kann man diese Welt ohne den Touristenrummel am Abend und am Morgen geniessen. Das Essen ist sehr[…]

Weiterlesen

19.10.10 Glenburn

Am Vormittag besuchten wir unterhalb von Glenburn eine Primarschule. Das Gebäude ist ziemlich heruntergekommen und die Klassenzimmer sind dunkel und es hat kein Licht. Eine Einrichtung hat es in den Klassenzimmern so gut wie nicht. Unglaublich, dass hier 75 Kinder zur Schule gehen. Das Management von Glenburn wird die Schule[…]

Weiterlesen

18.10.10 Darjeeling

Heute besuchten wir Darjeeling. Der Zoo zeigt die im Himalaya heimischen Tiere. Anschliessend besuchten wir ein tibetisches Zentrum, in dem Flüchtlinge aus Tibet mit ihren Handwerksprodukten ihren Unterhalt verdienen. Am Nachmittag schlenderten wir in strömendem Regen durch die Gassen von Darjeeling und erstanden einige Dinge, wie schöne Stoffe und Halstücher.[…]

Weiterlesen

15.10.10 Thimphu

Wir besuchten die Nationalbibliothek mit vielen interessanten historischen Fotos. Dann folgte der Besuch der Schule für Handwerk und Kunst (Holzschnitzen, Tonfiguren, Weben. Sticken, Malen). Anschliessend folgte die Besichtigung eines alten Bauernhauses mit Inneneinrichtung, die das Leben auf dem Land vor ca. 100 Jahren dokumentiert. Der Nachmittag stand dann im Zeichen[…]

Weiterlesen

11.10.10 Bumthang

Im Hotel zauberte der Koch selbstgemachte Buchweizenfladen (für Bea) und selbstgemachte Konfitüre aus Walderdbeeren auf den Tisch. Am Vormittag besuchten wir auf einem schönen Spaziergang im Choekor-Tal 4 Tempel, teilweise mit sehr alten Malereien aus dem 15.Jhr. Ein kurzer Bummel durch Jakar mit den vielen “General-Shops” beendete den Vormittag. Am[…]

Weiterlesen

Druk-Trek

Wir haben den Druk-Trek von Paro nach Thimpu gemacht. Auf insgesamt 66km werden in dieser Richtung 2835m auf- und 2425m abgestiegen (alle Angaben ohne Gewähr und nur ungefähr). Die umgekehrte Richtung empfehlen wir nicht, da es in dieser Richtung 3 gewaltige Aufstiege (300-800 Höhenmeter extrem steil und sehr steinige Wege)[…]

Weiterlesen

2.10.10 Jahrmarkt im Haa-Tal

Im Haa-Tal fand um den 2.10.10 ein Jahrmarkt statt. Die hier stationierte indische Armee stellte die Infrastruktur wie Zelte und Tische zur Verfügung. Viele Stände mit Kleidern, Schuhen und Esswaren prägten das Bild. Mindestens ebenso viele Spielstände mit Wurfpfeilen und anderen Geschicklichkeitsspielen waren zu sehen – natürlich wurde um kleine[…]

Weiterlesen

2.10.10 Haa-Tal

Über einen Pass auf 4000müM fuhren wir ins Haa-Tal. Dieses Gebiet war für Touristen bis ca. 2005 geschlossen. Ein Grenzkonflikt zwischen China und Buthan konnte Buthan nur mit Unterstützung der indischen Armee lösen. Auch aktuell sind noch indische Truppen im Tal stationiert. In diesem Tal leben ca. 20’000 Menschen.

Weiterlesen