Willkommen auf unserem Blog

Hier dokumentieren wir viele Tipps und Tricks zu technischen Geräten, Reisen und vielem anderen mehr.

Wählen Sie rechts die gewünschte Kategorie oder suchen Sie nach Stichworten.

Viel Spass wünschen Bea & This


Die letzten Beiträge:

13.11.21 Carvoeiro – Lissabon

Unsere Reise in die Algarve in Portugal endet hier. Mit dem Mietwagen ging es in gut 2h30 von Carvoeiro zurück nach Lissabon und von dort flog uns die Swiss am späten Nachmittag zurück in die Schweiz.

12.11.21 Loulé – Quarteira

Die Stadt Loulé liegt nördlich-westlich von Faro. Auf dem Weg besuchten wir das Einkaufszentrum Algarve Shopping (https://www.algarveshopping.pt/en/) neben dem Ort Guia. Loulé besitzt einen kleinen alten Stadtkern mit schmalen Gassen und vielen kleinen Läden. Südlich von Loulé an der Küste liegt der Ort Quarteira. Ein langezogener Strand mit einer grosszügigen[…]

11.11.21 Carrapateira

Heute ging es Richtung Westen an die Atlantikküste der Algarve bei Carrapateira. Die Rundwanderung mit Startpunkt in Carrapateira ging über knapp 11km und dauert mit allen Abstechern und einer kurzen Mittagspause 3 Stunden. Es gibt keinerlei Schatten und Wasser muss man unbedingt mitnehmen. Im Ort Carrapateira steht auf einer Anhöhe[…]

10.11.21 Silves

Nördlich von Carvoeiro liegt der Ort Silves (https://de.wikipedia.org/wiki/Silves). Die Geschichte dieses Ortes geht weit zurück zu den Römern und noch weiter. Sehr markant ist das Castelo de Silves (https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_von_Silves). Die Burg wurde im 12. Jahrhundert begonnen. Die Burg erreicht man über schmale Gassen und ein erstes Tor in der Stadtmauer.[…]

9.11.21 Kork

Heute besichtigten wir die Korkfabrik NF Cork (https://www.facebook.com/nfcork/ und http://nf-cork.pt) nordöstlich von Faro. Alle ca. 9 Jahre kann an einer Korkeiche die Rinde geerntet werden. Nach 25 Jahren kann dies ein erstes Mal gemacht werden. Diese erste Rinde ist gräulich hell und sehr furchig. Späterer Kork ist dunkler und weniger[…]

8.11.21 Monchique

Heute machten wir eine Wanderung im hügeligen Gebiet von Monchique. Wir wanderten vom Parkplatz des Intermarché (416müM) im Gegenuhrzeigersinn auf den höchsten Punkt “Miradouro da Picota” (744müM). Für die knapp 8km und 300 Höhenmeter benötigten wir gut 2 Stunden. Der erste Teil des Aufstieges verlief in einem Wald von Korkeichen[…]