Ed's Gartenbahn RhB Xrot mt 95403 Schneeschleuder



Die hier beschriebenen Änderungen erfolgen auf eigenes Risiko !

Home Gartenbahn Umbauten

Inhalt

Hinweis: Sie können bei allen Fotos eine bessere Version betrachten. Klicken Sie einfach auf das Bild.


Original

2011 nahmen die beiden Schneeschleudern vom Typ Xrot mt mit den Nummern 95403 und 95404 ihren Dienst bei der RhB am Bernina auf.

Weitere Angaben: Wikipedia Artikel zu RhB Xrot mt

Zum Anfang


Modell

Ende 2018 bestellte ich das funktionsfähige Modell der Schneeschleuder: Ed's Gartenbahn RhB Xrot mt 95403

Ende 2019 traf dann endlich das Modell ein. Das funktionsfähige Modell weisst einige Einschränkungen auf. Auf dieser Seite werden die Anpassungen gegenüber dem Originalmodell von Ed's Gartenbahn beschrieben:

Modell in der Original-Verpackung

Die folgenden Bilder zeigen das Modell nach dem Umbau:

Zum Anfang


Schema

Das Schema dokumentiert die neue Elektronik im Modell:

Schema als PDF-Dokument.

Das Modell besitzt keine Stromabnahme auf den Achsen. Das DCC-Signal wird über die Buchse C2 an der Rückwand eingespiesen. Die beiden Motoren der Walzen werden parallel am Motoranschluss des ZIMO MX699KV Decoders angeschlossen. Die korrekte Drehrichtung zum Schleudern ist im Schema unten links festgehalten.
Für den Schleuderbetrieb wird das Modell aus Li-Ion-Akkus mit Energie versorgt. Diese Akkus werden mit Hilfe der Elektronik "4S" überwacht. Diese Elektronik ist unbedingt einzubauen, da das Laden und der Betrieb von Li-Ion-Akkus sonst zu gefährlich ist. Über den Anschluss C1 werden die Akkus geladen, vorausgesetzt der Schalter S2 ist geschlossen. Die Diode D1 verhindert ein Zurückfliessen des Stroms ins Ladegerät. Mit dem Anschluss "Elco Plus" am Decoder und die Diode D3 werden die Akkus im DCC- Betrieb mit ca. 80mA geladen. Über diesen Anschluss wird kein Strom in den Decoder gespiesen (Diode D3 sperrt). Die Akkus versorgen den Decoder direkt über die Diode D2 und den Schalter S1 am Anschluss "Decoder Plus" mit Strom.

Es gibt somit 3 Betriebsarten für das Modell:

Teil Beschreibung Bezugsquelle Artikel-Nr.
MX699KV Decoder ZIMO
D1 Schottky 1A 40V 1N5819
D2 Schottky 3A 40V 1N5822
D3 Schottky 1A 40V 1N5819
S1 Wippschalter Ed's Gartenbahn (Original)
S2 Eledis Wippschalter MR519-0F522 Conrad Elektronik 700039 - 62
Panasonic NCR18650B ZLF Spezial-Akku (4x) Conrad Elektronik 1693222 - 62
4S 30A 14.8V Li-on Lithium Akku Batterie Schutz Platine BMS PCB 18650 Naltronic 4S 10-30A
diverse LEDs 3mm rund, 5mm rund, 2x5mm rechteckig
diverse Widerstände zu LEDs

Zum Anfang


Umbau

Originalzustand von unten
Originalzustand Rückseite
Originalzustand im Inneren (Bleiakku 12V 7Ah, Motorelektronik). Die Sicherung des Bleiakku mit Kabelbinder war hier defekt - vermutlich durch den Transport und das hohe Gewicht des Bleiakku.
Die gesamte Elektronik mit Bleiakku wurde entfernt. Auch das Poti für die Drehzahl der Walzen wurde entfernt.
Fahrzeugrahmen mit neuem Gewicht (von einer LGB Ge 4/4 III Zusatzgewicht Digitoys)
Das Dach ist beim Original 2-farbig (begehbarer Teil dunkelgrau). Der Bereich wurde vorsichtig abgedeckt und mit Spraydose gespritzt.
Neue Rückseite mit Kippschalter silbrig für Display (Spannung Akku) und den beiden Wippenschaltern S1 und S2.
Innenansicht Rückwand
Front mit den rechteckigen LEDs und den runden LEDs in der Mitte, sowie im Dach 2 LEDs für die F├╝hrerstandbeleuchtung.
Im Dach befinden sich beim Original 2 orange Drehleuchten. Diese wurden mit 2 LEDs nachgebildet.
Unten in der Front hinter der Schleudereinrichtung befinden sich 2 Schlitze in der Wand. Diese wurden mit je 4 weissen rechteckigen LEDs gefüllt. Ziel war es diese 2 Schlitze zu schliessen und so zu verhindern, dass dort Schnee eindringen kann.
Blick von hinten auf diese LEDs in der Front unten. Die LEDs wurden mit einem 2-Komponentenklebstoff gesichert.
Im Bereich der beiden Aufstiege sind 2 weisse rechteckige LEDs angebracht.
Gehäuse mit den vielen Kabeln der LEDs. Die Kabel müssen unbedingt beschrift werden (LED Position und Polarität).
Führerstand mit 2 Bildschirmen (weisse Flächen leicht durchsichtig - Kunststoff von einem Jogurtbecher) und LEDs. Die Teile wurden netterweise von Ed zugeschickt. Der Boden ist eine Polysterolplatte.
Rückseite des Fahrpults mit den beiden weissen LEDs für die Bildschirme.
Rückwand im Führerstand mit angedeuteter Türe aus Polysterolplatten.
Modell fertig verkabelt mit eingebautem Führerstand.
Unten Print mit Decoder, Akku-Überwachung und Anschlüssen für die LEDs inklusive der Widerstände, oben Platine mit den 4 Akkus in Serie.

Das Modell ist mit den folgenden Farben lackiert:

Wichtiger Hinweis: Der Umgang mit den Li-Ion-Akkus ist gefährlich ! Kurzschlüsse müssen unbedingt verhindert werden, da sehr grosse Ströme fliessen können. Kabel und Anschlüsse daher immer schützen, bis die Akkus eingebaut sind !

Zum Anfang


© 2020 by This Manhart - Letzte Änderung: 28.1.2020 - Impressum - Datenschutzerklärung